19. Mar. 2016

TESTURTEIL: SEHR GUT

Carver DRIFT 703

2015

Share

Preis: 1.999,– Euro

Gewicht: 14,4 kg (m. Pedalen)
Max. Zuladung:
 120 kg
Größen: 43, 44, 58, 52 cm (Test)

 

 

Testbrief

Das Carver Drift ist ein typisches All -Mountain- oder Trail-Bike. Viel Federweg, flacherer Lenkwinkel und auch sonst kompakt ausgelegt, macht es sich für anspruchsvolles Gelände bereit. Zusätzlich bietet das Drift noch eine Menge toller Technik zum absoluten Einstiegspreis. Ein fast unschlagbares Argument.

 

 

Fahreindruck

Das Carver macht seinem Namen alle Ehre. Etwas aufrecht und einigermaßen kompakt sitzend stürzt man sich auf ihm ins Gelände. Dort entfaltet es seine volle Wucht, wenn die 15-Zentimeter-Federweg die Pisten glätten. In zügigen Kurven zeigt es seine agile Seite. Im Ganzen ist es extrem dynamisch und wendig. Fast von allein schleichen sich kleine Spru?nge oder Spielerein ein und bringen wahren Fahrspaß. Die absenkbare Sattelstütze ist ein wichtiges Element im abwechslungsreichen Gelände. Bergauf klettert das Drift ohne große Verluste.

 

 

Fazit

Das Bike hat alles und kann im Gelände sehr viel. Und das zu einem sensationellen Preis. Für ein bedingungsloses „Überragend“ ist es aber einige Gramm zu schwer.